Unser Planet ist überfordert:

Artensterben, Klimaverschiebungen, Bevölkerungswachstum, Wald-sterben, Meeresverschmutzung, Mikroplastik aller Ortens, Luftbelastung, Städtewachstum, Migration, Hunger, Überschwemmungen – und alles extremer als je zuvor in der Geschichte der Erde.

Diese extremen Herausforderungen lassen sich nur global lösen. Die heutige Globalisierung ist fast ausschließlich wirtschaftlich orientiert. Lösungsstrategien können jedoch nur dann langfristig erfolgreich sein, wenn sie gleichrangig auch soziale und ökologische Belange berücksichtigen. Hierauf können sich vor allem diejenigen Menschen einlassen, die diesen Zusammenhang erfahren haben. Genau hier setzt EUROPE-IN-SCHOOL.EU an. In länderübergreifenden Projekten, ökologisch-wirtschaftlich-sozial orientiert, sollen Schülerinnen und Schüler vielfältig erfahren können, dass jeder Mensch weltweit die gleichen Rechte besitzt, auch die Natur zu ihrem Recht kommen muss und schließlich alle Wirtschaftsentwicklungen nicht kurzfristig, sondern nachhaltig geplant werden müssen. Hierin liegt die entscheidende Möglichkeit, die Zukunft unseres Planeten positiv zu gestalten.